Seltenes Jubiläum - Hans Thees seit 60 Jahren im Hegering

Ein äußerst seltenes Jubiläum konnte jetzt der 94-jährige Hans Thees feiern.

Seit 60 Jahren ist der gebürtige Mecklenburger Mitglied des Hegerings Unna e.V.

Da er aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Mitgliederversammlung am 25.04.2019 teilnehmen konnte, gratulierte der Hegeringleiter, Johannes Stappert, nun dem Jubilar zuhause und überbrachte die Urkunde des Deutschen Jagdverbandes sowie Anstecknadel und Hutplakette.
 

seltenes-jubiläum hans thees

Begleitet wurde er dabei vom Vorsitzenden des Jagdhornbläsercorps Unna, Eberhard Krampe, denn Hans Thees ist noch immer passives Mitglied des von ihm im Jahre 1955 mitbegründeten Vereins, der sich seitdem um jagdliches Brauchtum kümmert.

Bei ihrem Besuch erfuhren die Gäste interessante Geschichten von dem nach dem zweiten Weltkrieg nach Unna gezogenen Naturliebhaber.

Nach der Kriegsgefangenschaft zog es den in der Nähe von Ludwigslust aufgewachsenen Thees zu seinem Onkel nach Unna, einem begeisterten Jäger.

So wunderte es auch nicht, dass Hans Thees im Jahre 1946 bereits die Jägerprüfung auf dem Hof Massmann ablegte, im Übrigen die erste Jägerprüfung nach dem Krieg in Unna - und damals noch ohne Schießprüfung.