Wir sind wieder da… etwas eingeschränkt…

Nach einem erfolgreichen Gespräch mit Roland Schäfer, dem Bürgermeister von Bergkamen, haben wir die Erlaubnis am 20. April erhalten, dass wir den Schießstandbetrieb (jagdlichen Schießstand und Raumschießanlage/Schießkino) – unter Einhaltung von Abstands- & Hygienevorschriften – seit dem 20. April 2020 wieder öffnen dürfen!


Diese Sonderregel gilt aktuell für aktive Jäger und beschränkt sich auf das An-, Kontroll – & Übungsschießen!!!

Sportschützen dürfen seit dem 11. Mai auch wieder aktiv dabei sein!!!

 

Hier weiterlesen

Newsletter vom Schießzentrum

Wenn Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten im Schießzentrum informieren lassen wollen, dann melden Sie sich doch für den Newsletter an. Er erscheint monatlich - es sei denn, es gibt bemerkenswerte Neuigkeiten, die Sie "sofort" wissen müssen.
 

Das Team vom Schießzentrum freut sich, auch auf diese Weise mit Ihnen verbunden zu sein.
 

Hinterlassen Sie Ihre Daten auf dieser Webseite:
https://www.schiesszentrum-unna-hamm.de/newsletter/

Jagdschein

Jäger bekommen Post von der Polizei

Die Kreispolizeibehörde Unna fordert zurzeit die Jäger, von denen sie keinen Hinweis auf einen gültigen Jagdschein hat, zu einem entsprechenden Nachweis auf.

 

Für Waffenrecht ist die Polizei zuständig, für den Jagdschein die Untere Jagdbehörde. Beide unterstehen dem Landrat, tragen also auch einen ähnlichen Briefkopf.

 

Zum legalen Waffenbesitz gehört der Nachweis eines Bedürfnisses. Für die Jäger ist das der gültige Jagdschein, ohne den sie (z.B. bei nicht rechtzeitiger Verlängerung) auch keine Munition besitzen dürfen.

 

Hier weiterlesen

Jahreshauptversammlungen in der Kreisjägerschaft

In den Hegeringen der KJS sind von März bis April 2020 die jeweiligen Jahreshauptversammlungen geplant. Aus der Terminübersicht unten können Sie auch die Tagesordnungspunkte und Veranstaltungsorte entnehmen. Aufgrund von "Corona" kommt es größtenteils zu Verschiebungen - bitte fragen Sie bei den einzelnen Hegeringen nach.

Die Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft Unna findet am 11. August 2020 statt.

Herunterladen: Terminliste mit Tagesordnungspunkten 2020

Nachsuchen im Kreis Unna

Die Kreisjägerschaft Unna e.V. begrüßt es, dass es neben den bekannten Möglichkeiten nun ein weiteres geprüftes Schweißhundegespann  im Kreis gibt.

Die Spezialistin Mora vom Wildenfels, eine Bayrische-Gebirgsschweißhündin, sucht mit Herrn Michael Garbe jede Schalenwildart nach. Das geprüfte Gespann kann sowohl bei verunfalltem als auch beschossenem Wild helfen.

Wie alle Nachsuchenspezialisten ist auch dies Gespann bei jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar. (24h) Tel: 0170/4464913

Alle weiteren Schweißhundestationen finden Sie hier.